KinderCAMP
info@kindercamp-lengerich.de

 

      

Sommer 2007

 

Die Kutsche

 

Sommer 2009

 

 

Das Leben im KinderCAMP findet im Freien statt, um den Kindern das direkte Erleben der Natur zu ermöglichen. Bei Übernachtungen schlafen wir in Zelten, kleinen Zirkuswagen oder, wer mag, auch einmal unter freiem Himmel. Wir versorgen uns selbst, backen Brot und Kuchen, kochen unser Essen. Häufig wird ein Feuer entzündet, an dem wir kochen, die Erlebnisse des Tages reflektieren, Geschichten erzählen oder den nächsten gemeinsamen Tag planen.

 

Das Gelände ist ca. 8.000 qm groß und hat Möglichkeiten zum Budenbauen, Klettern, Schaukeln, Ballspielen, Gärtnern, Rennen... Die Kinder haben selber Schaukeln und Seilbahnen gebaut. Immer wieder entstehen neue Herdstellen zum Kochen, tiefe Löcher, die einfach nur um "des grabens Willen"gegraben werden....... 

Mit der Zeit wird bestimmt noch vieles entstehen. Was, das hängt von den Ideen und dem Umsetzungswillen der Kinder ab! 

 

Die Aktivitäten sind stark von den Ideen der Kinder beeinflusst, sie weden gemeinsam besprochen. Wenn möglich, stellt eines der Kinder die Wege zur Umsetzung einer Idee vor. Die Anforderungen sind so gestaltet, dass jedes Kind ein Erfolgserlebnis haben kann, aber auch kein Kind unterfordert wird. Es stehen vielfältige Materialien zur Verfügung. Wir können z.B. töpfern, weben, Theater spielen, malen, Metall treiben, schnitzen, Buden bauen, mit Wolle arbeiten oder im Garten, mit Holz oder selbstgemachter Knete basteln, mit Pappe, Papier, Gips/Gipsbinden oder Stöcken bauen.....

 

Das Kochen und Backen wird von allen KinderCAMP-Teilnehmern gemeinsam durchgeführt. Wir backen täglich Brot oder Kuchen nach einfachen gut nachvollziehbaren Rezepten und kochen auch gemeinsam das Mittagessen.

 

Das Feuer  ist ein wichtiger Bestandteil des KinderCAMPS. Hier wird noch einmal in aller Ruhe der Tag reflektiert. Es werden Geschichten erzählt. Einer hört dem anderen zu. Aber auch Kräutersuppe und Matschepamp wird am Feuer bereitet. Kinder, die keine Erfahrung mit Feuer haben, werden durch feste Regeln im Umgang mit dem Feuer begleitet, Ängste werden genommen und Gefahren bewusst gemacht. Vom Feuer geht ein besonderer Reiz aus, nicht nur für die Kinder.  

 

 

 

      

"Kräutersuppe"

 

SamstagsCAMP

 

Feuer :)